Die Kaltenburg

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu können.
Helfen Sie mit die Kaltenburg zu renovieren.

Geschichte hautnah auf der Kaltenburg

Jung und alt strömten auf die Kaltenburg um sich die Burg anzusehen, die erstmals seit über zwei Jahren ohne Baumaschinen und Gerüste zu besichtigen war.

Siehe Bildergalerie der Heidenheimer Zeitung...

In Burgberg an der Alten Mühle und auf der Kaltenburg konnten Besucher des Tags des offenen Denkmals am Sonntag Geschichte hautnah erleben.

Weiterlesen …

Endlich – Kaltenburg ist wieder für Besucher zugänglich

Nachdem die umfangreichen Sanierungs-arbeiten auf der Burg in den letzten beiden Jahren nur in sehr beschränktem Umfang einen Besuch auf der Burg zuließen, kann man sich an den beiden Sonntagen umschauen und auch an einer Burgführung teilnehmen. Es hat sich wieder einiges auf der Kaltenburg getan und es wurden tolle Fortschritte in der Sanierung im Abschnitt II erzielt. Kommen Sie und überzeugen Sie sich von dem Geleisteten und genießen Sie das Flair dieses Kulturdenkmals.

Besonders stolz ist die IG Kaltenburg auf das in Eigenregie erstellte “Atrium”, bestehend aus rund 50 Sitzquadern, welches von vielen Freunden und Gönnern der Kaltenburg durch eine Patenschaft finanziert wurde.

Das neu errichtete Atrium mit ca. 50 Sitzplätzen (Foto IG Kaltenburg)

Weiterlesen …


Informationsblatt der IG Kaltenburg e.V.
Ausgabe 19 | Jahrgang: 2018

Liebe Mitglieder und Freunde der Kaltenburg,

Würdigung durch die Denkmalstiftung

Mit einer wohl besonderen Zuwendung in Höhe von 100.000 € hat die Denkmalstif­tung Baden-Württemberg das Engagement der IG Kaltenburg e.V. gewürdigt....

Im Oktober bekommt der Verein zudem die Ehrung „Bürgerverein 2018“, - Bürger retten Denkmale – überreicht...

Weiterlesen …


Informationsblatt der IG Kaltenburg e.V.
Ausgabe 18 | Jahrgang: 2018

Liebe Mitglieder und Freunde der Kaltenburg,

Schwierige Verhandlungen mit der Denkmalpflege...

Die für die Fortführung der Bauarbeiten notwendige Unbedenklichkeitsbestätigung ging erst Ende der 3. Kalenderwoche ein... Die Vorgaben der Denkmalpflege für den neuen Bauabschnitt haben zwischenzeitlich zu 20.000 € Mehrkosten geführt...

Weiterlesen …